Lead: Forschungsbereich Ökologische Bautechnologien, TU Wien

Der Forschungsbereich Ökologische Bautechnologien widmet sich in Forschung und Lehre der Gestaltung und Anpassung der gebauten Umwelt an zukünftige Herausforderungen wie Klimawandel, Umweltschutz, Ressourcenknappheit etc., unter besonderer Berücksichtigung der Wechselwirkungen zwischen Bauwerk, Mensch und Umwelt. Der Erhalt der Funktionsfähigkeit der Bauwerke und der Lebensqualität in den Gebäuden und Städten der Zukunft erfordert innovative Systemlösungen unter Einsatz von multifunktionalen, nachhaltigen und umweltverträglichen Bautechnologien. Es wird an drei unterschiedlichen Schwerpunkten geforscht: „Ökologische Materialien und Konstruktionen“, „Bauwerksbegrünung“ sowie „Smart and Green Cities“. Das Ziel, den Marktanteil des ökologischen Bauens zu erhöhen, ist nur durch zuverlässige, wissenschaftlich fundierte Aussagen, bezogen auf Materialien und Konstruktionen, zu erreichen. Ein besonderer Fokus der abgeschlossenen, laufenden und zukünftig geplanten Projekte der Forschungseinrichtung liegt daher auf der Kooperation mit der Wirtschaft, um zur Optimierung von bisherigen und Entwicklung neuer Lösungen beizutragen und damit dort anzusetzen, wo später die Ergebnisse angewendet werden. Von Baustoffen über Konstruktionen zu Gebäuden, weiter zu Straßenzügen und ganzen Stadtteilen: Die stark anwendungsbezogenen Untersuchungen reichen von Material- und Konstruktionsanalysen im umfangreich ausgestatteten Labor über maßstabsgetreue Versuche in den Außenanlagen des Forschungsbereichs bis hin zu In-Situ Messungen an zahlreichen Projektstandorten. Parallel zu den messtechnischen Untersuchungen kommen diverse analytische und numerische Methoden zum Einsatz.

Die Rolle bei natuREbuilt

Als Konsortialführung bündelt der Forschungsbereich „Ökologische Bautechnologien“ das vorhandene und generierte Wissen aller ProjektpartnerInnen im Projekt. Der wissenschaftliche Schwerpunkt liegt in der bauphysikalischen und insbesondere der hygrothermischen Untersuchung von ökologischen Baukonstruktionen.

Die Ansprechpartner

Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Azra Korjenic
Forschungsbereichsleiterin / Head of Research Center

Dipl.-Ing. Henriette Fischer BSc
Universitätsassistentin